• SRP HOTLINE
  • (02 51) 4 82 45-0

Montag - Freitag ( 8.00 - 17.00 )

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir bedanken uns höflich für Ihren Besuch unserer Website und freuen uns über Ihr Interesse an uns und den Inhalten unserer Rechtsanwaltskanzlei, die wir auf unserer Website zur Verfügung gestellt haben.
Die Berufsträger unserer Kanzlei sind bereits nach der Bundesrechtsanwaltsordnung zur Verschwiegenheit verpflichtet. Auch aus diesem Grund ist uns Ihr Vertrauen wichtig.
Das gilt selbstverständlich vor einer Mandatierung wie während eines bestehenden Mandatsverhältnisses.
Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen.
Personenbezogen Daten sind Angaben zu einer Person, die sich auf eine Person beziehen (z.B. Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, IP-Adresse) und die dazu genutzt werden können, die Identität einer Person zu erfahren und alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (sog. "betroffene Person") beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann.
Wenn Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Sie zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an uns.Im Folgenden dürfen wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten wie folgt informieren:

1. Namen und Kontaktdaten der für den betrieblichen Datenschutz Verantwortlichen

Verantwortlich für die Datenschutzinformationen ist die
Schmidt, Rüsing & PartnermbB Rechtsanwälte
Salzstraße 20
48143 Münster
Deutschland, Germany
Tel.: +49 (0)251 482450
Fax: +49 (0)251 4824545
E-Mail: kanzlei@srp-legal.de
USt.-IdNr.: DE159918888
SteuerNr: 337/5723/4216
Die Partnerschaftsgesellschaft und ihre Partner sind im Partnerschaftsregister bei dem AG Essen unter der Nummer 3563 eingetragen.

2. Datenerfassung und Art und Zweck der Verwendung

2.1. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Variante 1: nur Besuch

Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sog. „Server-Logfiles“). Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir folgende Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen:

• Ihre IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Name und URL von abgerufenen Dateien sowie mit Datum und Uhrzeit des Abrufes
• Die Website bzw. die Quelle oder der Verweis, von welchem der Zugriff Ihrerseits erfolgt.
• Der von Ihnen verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die Verarbeitung erfolgte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der vorgenannten Daten erfolgt nicht. Insbesondere werden außer der IP-Adresse keinerlei personenbezogenen Daten (Name, Adresse etc.) erfasst, die irgendwelche Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

2.2. Datenerfassung bei Kontaktaufnahme über unsere Website

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten im Falle eines Kontaktformulars erhoben werden, ist aus dem Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens, bzw. für die Kontaktaufnahme, und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Art. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

2.3. Datenerfassung bei der Beantwortung von Anfragen / Mandatsverhältnissen

Soweit Sie über unsere Seite mit uns Kontakt aufnehmen, um Anfragen zu stellen oder zur Begründung oder im Rahmen von Mandatsverhältnissen mit uns kommunizieren, verarbeiten wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten und die, die erforderlich sind, um Ihre Interessen umfassend wahrzunehmen. Diese werden vertraulich behandelt und nur zu dem Zweck verwendet, für den diese Daten von Ihnen überlassen wurden, bzw. für deren Nutzung und Weitergabe Sie Ihr Einverständnis gegeben haben. Sie werden nicht für Werbezwecke genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Alle Personen, die mit Ihren Daten in Berührung kommen, sind auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Bitte beachten Sie allerdings, dass die Übermittlung der Daten über das Internet stets mit Sicherheitsrisiken verbunden ist und deshalb möglichst keine vertraulichen Informationen an uns gesendet werden sollten. Wir bieten sichere Übertragungswege an, auf die Sie uns vor Übersendung von vertraulichen Inhalten ansprechen sollten.

Wenn Sie uns mandatieren, erheben wir regelmäßig folgende Informationen:

• Anrede, Vorname, Nachname, ggf. Name der juristischen Person
• Eine gültige E-Mail-Adresse,
• Anschrift
• Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)
• Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte im Rahmen des Mandats notwendig sind.

Die Erhebung dieser Daten erfolgt,

• um Sie als unseren Mandanten identifizieren zu können,
• um Sie angemessen anwaltlich beraten und vertreten zu können,
• zur Korrespondenz mit Ihnen,
• zur Rechnungsstellung
• zur Geltendmachung oder Abwehr jedweder Ansprüche und Rechte im Rahmen des Mandatsauftrags.

Die Speicherung erfolgt ausschließlich zur Vertragsabwicklung. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, c DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Mandats und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Mandatsvertrag erforderlich und/oder weil das Mandatsverhältnis Rechtsgrundlage ist.

Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (6 Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde,) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

3. Cookies

Zur Ermöglichung bestimmter Funktionen und zur reibungslosen und attraktiven Nutzung der Website verwenden wir auf verschiedenen Seiten verschiedene Cookies. Es handelt sich dabei um kleine Dateien, die von Ihrem Browser automatisch erstellt werden und die auf Ihrem Endgerät, sei es Laptop oder Smartphone etc., bei Ihrem Besuch auf unserer Seite gespeichert werden.Diese Cookies lassen keine unmittelbarenRückschlüsse auf Ihre Identität zu und richten auf Ihrem Endgerät auch keinerlei Schaden an.

Sie dienen primär der komfortablen und effektiven Nutzung unserer Webseite.

Die Cookies sind zum einen sogenannte Sitzungscookies, die nach Beendigung der Nutzung unserer Seite wieder gelöscht werden.
Zum anderen kommen temporäre Cookies zum Einsatz, welche zu einem bestimmten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, sodass sie bei erneutem Aufruf automatisch erkannt werden. Dies kann Ihnen ggfs. ersparen, erneut Eingaben und Einstellungen vorzunehmen.
Auch setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und unser Angebot für Sie zu optimieren. Auch diese Cookies werden nach einem bestimmten Zeitraum wieder automatisiert gelöscht.

Die Erhebung und Verarbeitung erfolgt gem. Art. 6 I lit. f DSGVO für die oben genannten Zwecke und zur Wahrung unserer insoweit berechtigten Interesse.

Üblicherweise akzeptieren die meisten Browser diese Cookies automatisch. Es steht Ihnen jedoch frei, Ihren Browser so einzustellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden oder ihn auch so konfigurieren können, dass keinerlei Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Die Einstellungen finden Sie in dem von Ihnen verwandten Browser. Sollten Sie Cookies vollständig aktivieren, kann die Funktion unserer Website eingeschränkt sein.

4. Newsletter-Versand

Sofern Sie sich für unseren Newsletter eingetragen haben, werden Ihre E-Mailadresse sowie ein eventuell gewählter Nutzername auf unserem System gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zum Versand des Newsletters eingesetzt und finden ihre rechtliche Grundlage aufgrund Ihrer Einwilligung nach Art. 6 I 1lit. a DSGVO. Bei einer eventuellen Registrierung speichern wir Ihre Daten und senden Ihnen eine Bestätigungsnachricht an die von Ihnen genannte E-Mailadresse. Sollten Sie die Registrierung nicht binnen 24 Stunden durch eine Bestätigungsemail abschließen, werden Ihre Daten automatisch gelöscht. Gleiches gilt, wenn Sie den Newsletter abbestellen. Hierzu reicht eine kurze Nachricht per E-Mail, Fax etc. an den/die eingangs genannten Verantwortlichen.

5. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link https://www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

6. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten finden grundsätzlich nicht statt.
Nur in den nachgenannten Ausnahmefällen dürfen wir Ihre Daten weitergeben, nämlich sofern
• Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben.
• die Weitergabe gem. Art. 6 I S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, zur Verfolgung, zur Ausübung und Verteidigung Ihrer Rechtsansprüche und Ihres Begehrens erforderlich sind, und auch kein im Übrigen schutzwürdiges Interesse an der Weitergabe Ihrer Daten entgegensteht.
• die Weitergabe nach Art. 6 I S. 1 lit. c DSGVO gesetzlich verpflichtend ist oder gesetzlich zulässig ist und für die Abwicklung Ihres Anliegens nach Art. 6 I Satz1 b DSGVO erforderlich ist.

7. Tracking Tools

Auf der Grundlage von Art. 6 I S. 1 lit. f DSGVO werden die nachfolgend von uns eingesetzten Trackingmaßnahmen eingesetzt. Hiermit wollen wir eine bedarfsgerechte und optimierte Gestaltung unserer Website sicherstellen. Zudem dient das Tool dazu, unsere Website statistisch auszuwerten und dem Nutzerverhalten anzupassen. Insofern nutzen wir das Datenschutzanalysetool 1&1 WebAnalytics, ein Analysedienst der 1&1 Internet AG. Das Tool verwendet ebenfalls Cookies, also kleinere Dateien, die auf Ihrem Zugriffgerät gespeichert werden und die eine Analyse bei der Nutzung unserer Website durch Ihre Person ermöglichen. Eine direkte Personenidentifizierung ist hierbei ausgeschlossen. Die insofern anonymisierten Daten werden ausschließlich zur statistischen Analyse genutzt und an einen Server von 1&1 übertragen und dort gespeichert. Die 1&1 AG nutzt diese Daten ausschließlich dazu, um Berichte über die Art und Weise der Nutzung unserer Website durch die Nutzer zusammenzustellen und uns zur Verfügung zu stellen. Die 1&1 AG wird derartige Informationen nur dann an Dritte weitergeben, soweit sie gesetzlich hierzu verpflichtet sind oder Dritte diese Daten für 1&1 verarbeiten. Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich in Deutschland und unter strikter Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes. Auch hier können Sie die Installation etwaiger Cookies durch etwaige Einstellungen in Ihrer Browsersoftware unterbinden. Dies kann allerdings dazu führen, dass Sie die Funktionen unserer Website nicht umfassend nutzen können.

Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der hier beschriebenen Daten durch 1&1 einverstanden.

8. Betroffenenrechte

Nach der DSGVO stehen Ihnen folgende Rechte zur Verfügung:

• Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, also auf eine umfassende Einsicht in die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies gilt auch für die Art und Weise der Verwendung und sonstige Verarbeitungszwecke wie auch die Dauer der Speicherung. Auch haben Sie jederzeit das Recht, unterrichtet zu werden über Ihre Befugnis zur Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Ausschluss der Verarbeitung sowie über Ihre Widerspruchs- und Beschwerderechte. Ausgeschlossen ist dies nur, sofern wir nach § 29 BDSG wegen überwiegend berechtiger Interessen Dritter zur Geheimhaltung verpflichtet sind.

• Das Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO
Hiernach steht Ihnen das jederzeitige Recht zu, unrichtige personenbezogene Daten korrigieren zu lassen.

• Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht Ihre Daten löschen zu lassen. Dies ist aber nur dann möglich, wenn die Sie angehenden personenbezogenen Daten nicht mehr aus steuerrechtlichen oder rechtlichen Gründen erforderlich sind, insbesondere im Hinblick auf die Aufbewahrungsfristen. Ein Recht zur Löschung besteht auch dann nicht, wenn die Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder aus öffentlichen Interesse oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind.

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO
Ihnen steht die Möglichkeit zu, eine weitere Verarbeitung der Sie angehenden personenbezogenen Daten zu verhindern, sofern die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird oder die Verarbeitung unrechtmäßig ist.

• Recht auf Auskunft in lesbarem Format gem. Art. 20 DSGVO
Ihnen steht das Recht zu, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

• Recht auf Widerruf Ihrer erteilten Einwilligung gem. Art. 7 DSGVO
Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, jederzeit Ihre eventuell erteilte Einwilligung uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO) beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.

• Beschwerderecht gem. Art. 77 DSGVO
Ihnen steht gemäß Art. 77 DSGVO das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Ihres Arbeitsplatzes oder aber unseres Kanzleisitzes wenden.

9. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie nach Art. 21 DSGVO das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen, sofern Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@srp-legal.de.

10. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

11. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://www.srp-legal.de/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

SCHMIDT • RÜSING & PARTNER RECHTSANWÄLTE MBB

Salzstraße 20 – 48143 Münster

Email: kanzlei@srp-legal.de

Tel: (02 51) 4 82 45-0
Fax: (02 51) 4 82 45-45

Unser Notar
Dr. iur. Konrad Gödde

Salzstraße 20 – 48143 Münster

Email: goedde@srp-legal.de

Tel: (02 51) 4 82 45-0
Fax: (02 51) 4 82 45-45